Linda Winterberg/Anke Petersen/Anna Liebig/Nicole Steyer

Herzlich Willkommen auf meiner Website

Vier Namen - eine Autorin - spannende und emotionale Geschichten

 

 Linda Winterberg nimmt Sie mit auf eine Reise in die nähere Vergangenheit des 20.Jahrhunderts. Wir folgen den Deutschenmädchen nach Norwegen, reisen mit jüdischen Kindern in eine ungewisse Zukunft nach England, erleben Weihnachten mit einem kleinen Esel, fühlen mit den Verdingkindern der Schweiz und begleiten drei Hebammen durch die turbulenten Zeiten ihres Lebens.

Anke Petersen nimmt Sie mit an die Nordsee, auf die beliebten Urlaubsinseln Amrum und Sylt.

Anna Liebig erzählt Ihnen ein anrührendes Wintermärchen

Nicole Steyer entführt Sie in die Zeit der Hexenverfolgung und des 30jährigen Krieges,  in das alte Frankfurt des 17. Jahrhunderts, wo wir den Spuren Maria Merians und ihren Sommervögeln folgen...

Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung beim Lesen ...

 

Neuerscheinungen im Jahr 2021

 



Drei Frauen gegen alle Widerstände.

Berlin, 1957: Der Krieg liegt nun schon einige Jahre zurück, doch er hat Spuren hinterlassen im Leben von Edith, Margot und Luise. Während Margot noch immer unter dem Verlust ihrer großen Liebe leidet, kümmert Luise sich um vier Pflegekinder, die sie kurz vor Kriegsende bei einem Bombenangriff retten konnte. Und Ediths Tochter Jule hat sich als Hebammen-Schülerin beworben. In die Klinik werden immer wieder Frauen eingeliefert, die sich gezwungen sahen, zu „Engelmacherinnen“ zu gehen, um nicht als ledige Mutter zu enden. Als es dabei sogar zu Todesfällen kommt, wollen die Hebammen nicht länger tatenlos zusehen und versuchen, auf eigene Faust herauszufinden, wer hinter diesen illegalen Abtreibungen steckt.


ET: 15.03.2021


 






Kaffee-Duft, Seewind und große Gefühle:
Teil 1 der großen historischen Familiensaga um zwei Schwestern und ihr Café auf Sylt Anfang des 20. Jahrhunderts

Obwohl sie ihre Eltern früh durch eine Sturmflut verloren haben, wachsen die Schwestern Matei und Elin behütet und geliebt beim Kapitäns-Ehepaar Hansen in Keitum auf Sylt auf. Als Paul Hansen jedoch Anfang 1914 überraschend stirbt, stellt sich heraus, dass von seinem Vermögen nicht mehr viel übrig ist.
Zusammen mit ihrer Ziehmutter Anne vermieten Matei und Elin Gästezimmer an Künstler und setzen bald all ihre Hoffnungen auf eine neuartige Idee: In dem altehrwürdigen Herrenhaus soll ein Kaffeegarten entstehen. An einem wunderschönen Sommertag ist es so weit, Kaffee-Duft zieht durch die hohen, stuckverzierten Räume, und bunt gekleidete Gäste erfüllen das Haus endlich wieder mit fröhlichen Stimmen. Doch kaum ist das Glück zu den Hansens zurückgekehrt, ziehen mit dem 1. Weltkrieg erneut dunkle Wolken auf …


ET: 01.04.2021










Die historische Familiensaga um die Schwestern Matei und Elin und ihr Café auf Sylt geht in den stürmischen 20er Jahren weiter.
Der Kaffeegarten erstrahlt in neuem Glanz und bringt den Schwestern Matei und Elin den verdienten Erfolg. Elin ist glücklich, doch Matei zieht sich immer mehr aus dem Geschäft zurück und geht ganz in ihrer Malerei auf. Ihre Gemälde beeindrucken den den Künstler Hannes von Bransbeck so sehr, dass er sie einem befreundeten Galeristen in Hamburg vorstellen will, der Kontakt nach Paris, Mailand und sogar New York habe. Als Matei sich entscheidet, Sylt zu verlassen und mit Hannes nach Hamburg zu gehen, kommt es zu einem schlimmen Streit zwischen den Schwestern. Aber kann eine ohne die andere wirklich glücklich werden?


ET: 01.07.2021